AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Name der Gesellschaft: AuJa Freizeitgestaltung UG (haftungsbeschränkt)
Gesellschaft vertritt: TeamBreakout DORTMUND

Vertreten durch Aurel Jahnke

Sitz der Gesellschaft: 44369 Dortmund, Deuser Wiesen 5
Steuernummer: 314/5705/4309
Handelsregisternummer: Dortmund HRB 27794
Website: www.teambreakout-dortmund.de
Adresse: für Onlineschriftverkehr hallo@teambreakout-dortmund.de

Allgemeines
TeamBreakout-Dortmund ist nicht für Personen mit einer Nervenerkrankung oder für Kinder unter 10 Jahren geeignet; Kinder unter 10 Jahren haben keinen Eintritt bei TeamBreakout-Dortmund. Kinder bis 14 Jahre müssen sich in Begleitung eines Erwachsenen oder Erziehungsberechtigten befinden. TeamBreakout-Dortmund behält sich das Recht vor, den Zutritt ohne weitere Erklärungen zu verbieten. TeamBreakout-Dortmund behält sich weiterhin das Recht vor, Elemente aus technischen, betrieblichen oder anderen Gründen ohne vorherige Benachrichtigung zu ändern, zu schließen oder zu entfernen. In solchen Fällen kann keine Rückerstattung des Eintrittspreises erfolgen.

Buchungsbedingungen
1. Buchung: Der Buchende muss von allen auf der Buchung angeführten Personen ermächtigt worden sein, eine Buchung zu tätigen bzw. im Falle von Gruppenmitgliedern unter 18 Jahren von deren Eltern oder Erziehungsberechtigten. Der Buchende trägt die Verantwortung dafür, dass alle Zahlungen an die AuJa Freizeitgestaltung UG (haftungsbeschränkt) zeitgerecht geleistet werden. Dieser muss zum Zeitpunkt der Buchung mindestens 18 Jahre alt sein. Alle Buchungen müssen online über unsere Website TeamBreakout-Dortmund.de erfolgen. Ihre Buchung wird durch eine Bestätigungsmail an die hinterlegt E-Mail Adresse bestätigt. nochmalige Bestätigung erfolgt via E-Mail. Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten sollten, müssen Sie umgehend Kontakt zu TeamBreakout-Dortmund aufnehmen.

2. Bezahlung: Die vollständige Bezahlung ist ausschließlich Bar vor Ort zu leisten. Die Zahlung des vollen Betrages ist vor Teilnahme an TeamBreakout-Dortmund erforderlich. Für gewerbliche Kunden ist weiterhin eine Zahlung via Rechnung möglich. Die Zahlung der Rechnung muss spätestens 14 Tage nach Teilnahme an AuJa Freizeitgestaltung UG (haftungsbeschränkt) erfolgen.

3. Vertrag: Mit dem Versand der Bestätigungsmail und der darin enthaltenen Buchungsnummer, entsteht zwischen Ihnen und der AuJa Freizeitgestaltung UG (haftungsbeschränkt) ein rechtlich verbindlicher Vertrag.

4. Kosten: Die Kosten sind auf der Website unter Punkt Buchung/Preise zu finden. Der Preis Ihres (Ihrer) Tickets ist abhängig von der gebuchten Teilnehmerzahl und wird Ihnen vor Abschluss der Buchungsvorganges angezeigt.
Die AuJa Freizeitgestaltung UG (haftungsbeschränkt) behält sich das Recht vor, Fehler in beworbenen und bestätigen Preisen zu korrigieren, sobald wir uns des Fehlers bewusst werden. Alle Preise beziehen sich auf Vorausbuchungen einschließlich der gesetzlichen MWSt..

5. Rücktritt des Kunden: Bei dem Verkauf von Eintrittskarten für eine Musical-, Theater- Konzert-, Sport-, oder sonstige Freizeitveranstaltung liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass dem Kunden kein Widerrufsrecht und kein Rückgaberecht gegenüber der AuJa Freizeitgestaltung UG (haftungsbeschränkt) zustehen. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung der bestellten Eintrittskarten.
In Einzelfällen kann aus Kulanz gründen eine Terminverschiebungen ermöglicht werden. Bitte nehmen Sie hierzu umgehend Kontakt mit uns auf.

6. Änderungen und Stornierungen unsererseits: Gelegentlich müssen wir Änderungen vornehmen und Fehler oder andere Details korrigieren, bevor oder nachdem wir Buchungen bestätigt haben. Es kann auch vorkommen, dass wir bestätigte Buchungen stornieren müssen. Wir behalten uns für all diese Fälle das Recht vor, dies zu tun. Wenn wir eine wesentliche Änderung oder Stornierung vornehmen müssen, werden wir Sie so bald wie möglich darüber informieren. Wenn Sie vor Ihrer Abreise noch Zeit dafür haben, bieten wir Ihnen an, eine der folgenden Möglichkeiten in Anspruch zu nehmen:
a) Das geänderte Arrangement akzeptieren oder
b) Ein alternatives, von uns angebotenes Ticket erwerben. Wenn das Ticket für das gewählte Ersatzdatum günstiger als Ihr Originalticket ist, erstatten wir Ihnen den Differenzbetrag. Ist das Ticket jedoch teurer, müssen Sie die Differenz nicht bezahlen.
c) Stornieren oder die Stornierung akzeptieren, wobei Ihnen in solch einem Fall der vollständige Kaufbetrag, den Sie an uns entrichtet haben, erstattet wird. Bitte beachten Sie, dass die oben angeführten Optionen nicht verfügbar sind, wenn es sich um geringfügige Änderungen handelt. In allen Fällen beschränkt sich unsere Haftung für erhebliche Änderungen und Stornierungen auf die oben angebotenen Optionen. Wir bedauern, dass wir für keine Ausgaben, Kosten oder Verluste aufkommen können, die Ihnen aufgrund einer Änderung oder Stornierung entstanden sind.

7. Aufzeichnung/Daten Solange nicht ausdrücklich schriftlich widersprochen wird, sind alle Teilnehmer mit der Veröffentlichung des Gruppenfotos in Facebook einverstanden. Die Daten, die bei der Buchung angegeben werden, werden für den Buchungsvorgang benötigt. Die Teilnehmer werden über das gesamte Spiel über einen Livestream überwacht. Diese Übertragung wird in keiner Weise aufgezeichnet.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Foto- und Videoaufnahmen im Spielraum nicht gestattet sind.

8. Höhere Gewalt: Außer wenn in diesen Buchungsbedingungen ausdrücklich anders lautend darauf hingewiesen wird, bedauern wir, dass wir keine Haftung übernehmen oder eine Entschädigung zahlen können, wenn wir eine Leistung nicht erbringen können oder die sofortige Erbringung unserer vertraglichen Leistungsverpflichtungen nicht möglich ist, wenn diese verhindert oder beeinträchtigt wird oder wenn Sie einen anderen Schaden oder Verlust aufgrund einer „höheren Gewalt“ erleiden (wie in der nachfolgenden Klausel 9 (1) ausführlicherer beschrieben). In diesen Buchungsbedingungen bezieht sich der Begriff „höhere Gewalt“ auf ein Ereignis, das der Anbieter der betreffenden Dienstleistung(en) trotz aller erforderlichen Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte. Zu solchen Ereignissen kann Folgendes zählen: Krieg, Unruhen, Bürgerkrieg, terroristische Aktivitäten oder unmittelbare Gefahr durch terroristische Aktivitäten, Arbeitsstreitigkeiten, natürliche oder nukleare Katastrophen, bedrohliche Wetterbedingungen, Brand und alle gleichwertigen Ereignisse, die sich unserer Kontrolle entziehen.

9. Unsere Haftung Ihnen gegenüber:
(1) Wir versprechen sicherzustellen, dass die Ticket-Arrangements, die wir als Teil unseres Vertrag mit Ihnen vereinbarungsgemäß erbringen, ausführen oder zur Verfügung stellen sollen, mit angemessener Sorgfalt und entsprechenden Kenntnissen erbracht, ausgeführt oder zur Verfügung gestellt werden. Das bedeutet, dass wir gemäß dieser Buchungsbedingungen die Haftung in den folgenden, beispielhaft angeführten Fällen übernehmen: Sie sind von Tod oder persönlicher Verletzung betroffen; Ihre vertraglichen Arrangements werden aufgrund unseres Versäumnisses bzw. des Versäumnisses unserer Mitarbeiter, Vertreter oder Lieferanten, nämlich angemessene Sorgfalt und Kenntnisse bei der Erbringung, Ausführung oder Bereitstellung Ihrer vertraglichen Arrangements walten zu lassen, nicht wie versprochen zur Verfügung gestellt oder nur mangelhaft erfüllt. Bitte beachten Sie, dass es in Ihrer Verantwortlichkeit liegt, zu beweisen, dass die angemessene Sorgfalt und Kenntnis nicht erbracht wurde, wenn Sie uns gegenüber jegliche Ansprüche stellen möchten. Darüber hinaus tragen wir nur dann die Verantwortung für Aktivitäten unserer Mitarbeiter, Vertreter und Lieferanten, wenn diese zum Zeitpunkt Ihrer Aktivitäten in einem Beschäftigungsverhältnis mit uns standen (gilt für Mitarbeiter) oder Arbeiten durchgeführt haben, um deren Ausübung wir sie ersucht haben (gilt für Vertreter und Lieferanten).
(2) Wir übernehmen keine Verantwortung für Verletzungen jeder Art, Todesfälle, Verluste (zum Beispiel nicht empfundenes Vergnügen), Schäden, Ausgaben, Kosten oder andere Summen bzw. Ansprüche jeglicher Art, die auf Folgendes zurückzuführen sind: die Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) der betroffenen Person(en) oder eines Mitglieds (Mitgliedern) Ihrer Gruppe oder die Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) einer dritten Partei, die nicht mit der Bereitstellung Ihres Urlaubs in Verbindung steht und welche nicht vorhersehbar oder nicht vermeidbar waren oder‚ höhere Gewalt’, wie unter Absatz 8 beschrieben.
(3) Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für jegliche Dienstleistungen übernehmen können, die nicht Teil unseres Vertrags sind. Dazu zählen zum Beispiel sämtliche zusätzliche Leistungen oder Einrichtungen, deren Bereitstellung ein Anbieter Ihnen zusichert, sofern die Dienstleistungen oder Einrichtungen nicht auf unserer Website beworben werden und wir uns nicht zu deren Bereitstellung verpflichtet haben.
(4) Die von uns an Sie gemachten Zusicherungen in Bezug auf die Dienstleistungen, deren Bereitstellung oder Erbringung wir Ihnen als Teil unseres Vertrags zugesichert haben, werden als Grundlage für die Entscheidung herangezogen, ob die betreffenden Dienstleistungen ordnungsgemäß zur Verfügung gestellt wurden oder nicht.
(5) Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für jegliche Schäden, Verluste, Ausgaben oder einen anderen Betrag (Beträge) irgendeiner Art übernehmen können, (1) die auf Informationen zurückzuführen sind, die Sie uns zu Ihrer Buchung vor Akzeptanz unsererseits gegeben haben und wir nicht vorhersagen konnten, dass Sie diese im Falle unseres Verstoßes gegen den Vertrag mit Ihnen erleiden bzw. dass diese auftreten würden oder (2) die nicht auf eine Vertragsverletzung oder eine andere Schuld unsererseits oder unserer Mitarbeiter oder, wenn wir für diese verantwortlich sind, unserer Anbieter zurückzuführen sind. Darüber hinaus können wir keine Haftung für jegliche Geschäftsverluste übernehmen.
(6) Sie müssen uns und unseren Versicherungsgesellschaften jede Unterstützung geben, die wir in einem vernünftigen Maß verlangen. Des Weiteren müssen Sie uns und den betroffenen Anbieter über Ihren Anspruch oder Ihre Beschwerde, wie unten in der Klausel 12 dargelegt, informieren. Wenn Sie darum ersucht werden, müssen Sie uns und unseren Versicherungsgesellschaften jegliche Rechte übertragen, die Sie gegenüber dem Anbieter oder einer anderen Partei haben, der/die für Ihren Anspruch oder Ihre Beschwerde verantwortlich ist (wenn die betroffene Person unter 18 Jahre alt ist, muss dies ein Elternteil oder der Erziehungsberechtigte tun). Sie müssen sich auch damit einverstanden erklären, vollständig mit uns und unseren Versicherungsgesellschaften zu kooperieren, wenn wir oder unsere Versicherungsgesellschaften ein übertragenes Recht durchsetzen wollen.

10. Beschwerden und Probleme: Im unwahrscheinlichen Fall, dass Sie sich über den Besuch einer Attraktion beschweren möchten oder ein Problem auftritt, müssen Sie den Anbieter der betreffenden Dienstleistung(en) sofort darüber informieren. Jede mündliche Benachrichtigung muss so bald wie möglich in schriftlicher Form nachgeholt werden. Wir können ein Problem erst dann lösen oder eine Beschwerde handhaben, sobald wir darüber Bescheid wissen. Sie müssen sich dafür bei der von Ihnen besuchten Attraktion innerhalb von 28 Tagen nach Besuch der Attraktion an unser Team wenden und Ihre Buchungsnummer bekanntgeben sowie genaue Angaben zu Ihrer Beschwerde machen. Bei allen Beschwerden und Ansprüchen, bei denen weder ein Todesfall, eine persönliche Verletzung oder Erkrankung aufgetreten ist, können wir bedauerlicherweise keine Haftung übernehmen, wenn Sie es versäumt haben, die Beschwerde oder den Anspruch zur Gänze gemäß dieser Klausel geltend zu machen.

11. Ihre Verantwortlichkeiten: Buchungen werden unter der Voraussetzung akzeptiert, dass alle anreisenden Personen sich eines guten Gesundheitszustandes erfreuen und in der Lage sind, den physischen Anforderungen der Attraktion gerecht zu werden. Es liegt in Ihrer Verantwortlichkeit, sicherzustellen, dass alle Mitglieder der Gruppe vor der Abreise in Besitz der erforderlichen Reise- und Gesundheitsdokumente sind. Wir können keine Haftung oder damit verbundene Kosten übernehmen, wenn Ihnen der Zutritt zum Transportmittel oder der Einlass in das Land der Attraktion verweigert wird, falls dies auf ein Versäumnis, die korrekten Dokumente dabeizuhaben, zurückzuführen ist.

12. Spezielle Anliegen und medizinische Probleme: Wenn Sie spezielle Anliegen haben, müssen Sie uns dies zum Zeitpunkt Ihrer Buchung mitteilen. Obwohl wir bemüht sind, jegliche angemessenen Wünsche an den betreffenden Anbieter weiterzuleiten, können wir bedauerlicherweise nicht garantieren, dass einem Anliegen entsprochen wird. Das Versäumnis, ein spezielles Anliegen zu erfüllen, gilt nicht als Vertragsverletzung unsererseits. Eine Bestätigung, dass ein spezielles Anliegen vermerkt oder an den Anbieter weitergeleitet wurde oder das Anführen des speziellen Anliegens auf Ihrer Rechnung oder einem anderen Dokument, gilt nicht als Bestätigung, dass dem Anliegen entsprochen wird. Sofern und solange nicht ausdrücklich bestätigt, unterliegen alle speziellen Anliegen der Verfügbarkeit.

13. Anreise: Achten Sie bitte darauf, dass Sie über die Wegbeschreibung zum TeamBreakout-Dortmund Standort verfügen; grundsätzliche Anreiseinformationen werden auch auf Ihrem E-Mail-Gutschein angeführt; ausführliche Beschreibungen entnehmen Sie bitte der Kategorie ‚Anfahrt‘ auf unserer Website TeamBreakout-Dortmund.de

14. Parken: Informieren Sie sich bitte über Parkmöglichkeiten. Das Parken erfolgt immer auf Risiko des Fahrzeugeigentümers.

15. Pünktlichkeit: Beachten Sie, dass es sich bei TeamBreakout-Dortmund um ein live Event handelt. Da die Räume für jede Buchung speziell vorbereitet und für den gebuchten Zeitraum geblockt werden, liegt es in Ihrer Verantwortung pünktlich zum gebuchten Zeitraum zu erscheinen und Verzögerungen aufgrund von Verkehr, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen Faktoren mit einzukalkulieren. Bei unpünktlichem Erscheinen, kann die vereinbarte Leistung nicht erbracht und der Einlass zur Attraktion leider nicht gewährt werden. Das Ticket erlischt und es besteht kein Anspruch auf Erstattung.